Untermenü:
Thema: CFDS auf den Index DAX 30
Ein Index beinhaltet immer eine Summe bestimmter Aktienpackete, hier sind es es die 30 wichtigsten Aktienwerte in Deutschland!
Das ein ganzer Index auf 0 fällt ist unmöglich, bei einer einzelner Aktie ist das immer möglich!

Daher ist das Restrisiko sich in einem Index wie dem DAX 30 zu investieren in der Regel
ohne erhebliche Risiken verbunden
Saisonale UGVs wie FED, Zinsen, Terror, Krieg können aber auch hier für dynamische Bewegungen in beide Richtungen führen.

300/500 Pkt.-Kurssprünge in Minuten sind in der Vergangenheit in DAX/DOW zu sehen gewesen!
Das muss immer beachtet werden, zumal dann wenn der aktuelle Kurslevel als sehr weit oben an zu sehen ist >12.000 Pkt.

Das Fazit:
CFDs
auf einen Index DAX 30 sind in der Regel nicht immer existensbedrohend wenn das MM stimmt!
Eine dauernde Kontrolle des Depots ist bei Derivaten aber unabdingbar!

1 x täglich!


Indizes
können aber je nach Typ sehr dynamische Kursprünge bewegen, siehe GOLD von 800 bis 1800 oder Oel von 25 bis 150.
Das MM bzw. der Depotumfang muss daher immer dem Index engepasst sein!

Bitte beachten Sie!
Alle hier aufgeführten Beispiele sind/ist keine Handelsempfehlung für Wertpapierkäufe/-verkäufe, sondern spiegelt nur
meine Meinung
zu diesem Zeitpunkt und zu der damaligen Situation im DAX wieder.
Ich übernehme keinerlei Haftung für finanzielle Verluste, Irrtümer sind vorbehalten!
Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust
des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können!
www.LEGEND-2000.de
Alle Inhalte unterliegen dem Copyright von www.LEGEND-2000.de
zurück:
Charttechnik
Fachbegriffe
Forum
Hotline
LINK - Seite:
Preisliste
Premiumbereich
Service
Start - Seite:
Strategie
Tiefenbilder
AGBs
Impressum
Haftung
Risiko
Login
Derivate Trading
Schulungen , Seminare zum Thema Derivatehandel , eigenes zeitnahes Forum!