Beispiel:
Das Zielfenster hier in diesem Chart war auf temporäre Übertreibungen mit SHORT ausgerichtet.

Die Strategie war hier auf den ZFA-Ansatz ausgerichtet also den Zeitfensteransatz.
Das
Startfenster war an der ASP 11.565 ausgerichtet!
Das
Zielfenster waren RLPs oder der ASP 585, 565 und 535 im SKF oder 11.425 im KF!

Der dynamische Anstieg von 11.425 bis 11.650 in der Spitze sorgte > ASP 585 für eine temporäre Überkauftlage die
sich in SEM definierte.

Das Zielfenster:
Das Zielfenster beinhaltete hier 2 unterschiedliche Zeitfenster: 2 Tage oder übergeordnet 7 Tage.
Im SKF also in den 2 Tagen war ASP 585, 565, 535 das Zielfenster
und übergeordnet für den Rest des Netzes der Bereich bis 11.425!

Netze werden so lange sich keine eindeutigen Umkehrmuster hoher Güte aufzeigen nie zu 100% geschlossen.
Dies ist immer im Kontext des aktuellen Kurslevels zu historrischen Werten zu sehen.

Die SKS > 11.585 und der definierte TK- deuteten ja auf eine nahende Kursschwäche hin.
Ein halten von etwas SHORT war daher 1. Traderpflicht!

Bitte beachten Sie!
Alle hier aufgeführten Beispiele sind/ist keine Handelsempfehlung für Wertpapierkäufe/-verkäufe, sondern spiegelt nur
meine Meinung
zu diesem Zeitpunkt und zu der damaligen Situation im DAX wieder.
Ich übernehme keinerlei Haftung für finanzielle Verluste, Irrtümer sind vorbehalten!
Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust
des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können!
Untermenü: Strategietechnik/Positionierung
Thema: Das Zielfenster
Das Zielfenster ist immer ein nachlaufender Indikator.
Dies können RLP hoher Güte oder ASPs sein!

Das Zielfenster muß immer im Kontext mit der jeweiligen Dynamik im Vorfeld der Positionierung gesehen werden.
Dazu gehört auch ein mögliches Zeitfenster zu definieren wann denn so ein Zielfenster wieder tangiert wird.

Da beim Aufbau von CFD - Netzen generell viele kleine Positionen eingegangen werden ist es unabdingbar
die Positionen die im Plus sind per SL/GSL zu sichern oder zu realisieren.

Ist die aktuelle Situation so das keine absolute Überkauft/Überverkauftlage besteht
dann sollte man sich an RLP hoher Güte die offen sind als Zielpunkt halten oder an ASP
über denen sich EM oder SEM aufzeigen.
Derivate Trading
Die Webseite mit allen Infos zum Thema Derivatehandel mit CFDs.
zurück:
Charttechnik
LINK - Seite:
Start - Seite:
Strategie
Impressum
Haftung
Risiko
www.LEGEND-2000.de
Alle Inhalte unterliegen dem Copyright von www.LEGEND-2000.de
Überkauftlage
RLP
RLP
AWP+
SEM
485
435